Skip to main content

NAF Triball Kugelhähne

PrüfnormEN1092-1:2001
Temperaturbereich-30 bis +250°C
BaulängeWerksnorm
AnwendungsgebietePapier- & Zellstoffindustrie, Chemieindustrie, Krafwerksbereich, Öl & Gasindustrie
FlanschverbindungInnen- und Außengewinde, Anschweißenden lang & kurz, Flanschanschluß, NPT Gewinde
DN/NPSDN10 – DN100 / PN10-PN40
Korrosionsschutz

NAF Triball Kugelhähne

 

Ausstattungsmerkmale

Bei den Triball Modellen von NAF handelt es sich um Kugelhähne mit vollem Durchgang,
die sich zum Absperren und Auf-/Zusperren sowie in hartdichtender Ausführung auch
zum Regeln eignen. Sie bestehen ganz aus Edelstahl und sind für max. 40 bar (DN 10-100) ausgelegt.
 

Die Pluspunkte

  • Dreiteiliges Gehäuse erleichtert die Demontage.
  • Die ‘schwimmende’ Kugel sorgt für gute Dichtigkeit in beiden Fließrichtungen – auch bei niedrigem Differenzdruck.
  • Die Stopfbuchsendichtung aus PTFE lässt sich bei Bedarf nachstellen, und der O-Ring besteht aus FPM.
  • In offener und geschlossener Position arretierbarer Handhebel.

 

Einsatzbereich

NAF-Triball Modelle lassen sich als Regel- und (mit harten Dichtungen) als Absperrventile
unter verschiedensten Betriebsbedingungen vielseitig anwenden.
Bei der Ausführung mit Weichdichtung muss das Ventil ganz geöffnet oder
geschlossen sein, damit Verformungen der Ventilsitzringe vermieden werden.
Als ein Anwendungsbeispiel sei die Ausführung NAF 8886×4 genannt, die für die
Probenentnahme bei schlammhaltigen Medien ausgelegt ist, bei denen Verstopfungsgefahr
besteht. Diese Ausführung weist ein besonderes Endstück mit demselben Radius wie das
angesetzte Rohr auf.  Dadurch lässt sich das Ventil direkt ans Rohr schweißen. Dadurch
wird der Fluss verbessert und Verstopfungen vermieden.